Rollenlagerverwaltung <-- 24 25 26 27 28 -->
Rollenlagerverwaltung

Um Kosten zu sparen, kann es sinnvoll sein, bei Neukonstruktionen ältere, nicht mehr benutzte Rollen einzusetzen. Die Rollenlagerverwaltung ermöglicht die schnelle Suche nach geeigneten, wiederverwendbaren Profilrollen. Dabei kann der Anwender selbst beliebige Suchfilter definieren, unter einem Namen abspeichern und bei Bedarf wieder aufrufen.
Eigenschaften:
  • Rollendatenfenster (unten), jede Zeile repräsentiert eine Rolle. Beim Blättern durch den Datenbestand wird die Zeichnung der jeweils aktiven Rolle aus den Rollendaten generiert und im Zeichnungsfenster (oben rechts) angezeigt.
  • Rolleneckpunktefenster (mitte links), zeigt die Rolleneckpunkte der im Rollendatenfenster ausgewählten Rolle an. Das Fenster kann umgeschaltet werden zum Projektefenster, das die Projekte anzeigt, denen die jeweils ausgewählte Rolle zugeordnet ist.
  • Im Filterfenster (oben links) können beliebige Filterkriterien definiert werden, nach denen die Rollen selektiert werden. Die Filterkriterien können unter einem wählbaren Namen gespeichert und wieder aufgerufen werden.
  • über die Zwischenablage können einzelne Rollen in die aktuelle Rollenkonstruktion und zurück übertragen werden.
  • Die ausgewählte Rolle kann direkt in das CAD-System übertragen werden.
  • Wenn über ältere Rollen lediglich Papierzeichnungen existieren, können diese sehr leicht manuell durch direkte Dateneingabe erfasst werden. Während der Eingabe wird die Zeichnung stets nachgeführt, so dass eine sofortige Kontrolle möglich ist.

Zurück zu PROFIL